7-tägige Kenia Safari Rundreise

Eine Woche voller aufregender Erlebnisse

Die Wochensafari Out of Africa wartet mit einer Vielzahl an Highlights auf: Rote Elefanten im Tsavo Ost Nationalpark, der Amboseli am Fuß des Kilimanjaro, Vogelparadies am Lake Naivasha und Tierreichtum in der Masai Mara mit der Chance auf die Big Five.

Im Preis der Out of Africa Safari enthalten sind:

  • Fahrten im Jeep mit max. 5 Gästen
  • ausgewählte Camps und Lodges
  • Vollpension
  • Parkeintritte in die Nationalparks
  • Flug von Nairobi nach Mombasa

Kleingruppensafari mit nur maximal 5 Gästen

Unsere Wochensafari Out of Africa wird in einem komfortablen Landcruiser mit nur max. 5 Gästen durchgeführt. Falls Sie als Familie oder in kleiner Gruppe mit mindestens 4 Personen reisen, findet die Rundreise für Sie als Privatsafari statt.

Kenia Rundreise durch 5 Safariparks: Tsavo Ost, Tsavo West, Amboseli, Lake Naivasha und Masai Mara

Sie können die unterschiedlichen Facetten Ihres Reiselandes kaum eindrucksvoller erleben als mit dieser 7-tägigen Rundreise durch Kenias berühmteste Schutzgebiete. Zunächst erkunden Sie per Jeep die Weiten von Tsavo Ost und Tsavo West. Danach entdecken Sie den Amboseli am Fuße des Kilimanjaro mit seinen vielen Elefanten. Den vierten Tag Ihrer Kenia Rundreise verbringen Sie am Lake Naivasha, wo Sie zahlreiche Säugetiere, aber vor allem Vögel beobachten können. Abschließend besuchen Sie die tierreiche Masai Mara. Hier verbringen Sie gleich 2 Nächte in bester Lage. Danach endet Ihre Rundreise durch Kenia. Da wir Ihnen auf Ihrem Rückweg nach einer derart langen und sicher auch anstrengenden Rundreise so viel Komfort wie möglich bieten wollen, erfolgt die Rückreise an die Küste per Flugzeug.

Out of Africa Rundreise durch 5 Safariparks in Kenia

Top-Merkmale der Kenia-Rundreise Out of Africa

  • Kenia Rundreise mit maximal 5 Mitfahrern pro Landcruiser
  • an 7 Tagen durch Tsavo Ost, Tsavo West, Amboseli, Lake Naivasha und Masai Mara
  • Kombireise: Anreise über die versch. Nationalparks per Jeep, Rückreise per Flugzeug
  • ausgiebige und vielseitige Safarikombination

Inklusive:

  • alle Transfers
  • Pirschfahrten im Landcruiser mit eigenen lizensierten Fahrern
  • Parkeintritte
  • Übernachtungen inkl. Vollpension
  • maximal 5 Mitfahrer pro Landcruiser
  • Flug Nairobi-Mombasa
  • einheimische Fahrer mit Sprachkenntnissen Englisch (Deutsch auf Anfrage)
  • Trinkwasser bei Einstieg zur Safari
  • Flying-Doctors-Service im Notfall

Nicht inklusive:

  • Nur die Getränke in den Safariunterkünften und Trinkgelder sowie persönliche Ausgaben sind zusätzlich zu zahlen.

Verlauf der Out of Africa Rundreise durch Kenia

1. Tag: Hotel an der Nord-/Südküste – Tsavo Ost

Direkt von Ihrem Badehotel an der Nordküste oder Südküste Kenias steuern Sie gemeinsam mit Ihrem Fahrer zunächst Mombasa an und fahren dann weiter via Mariakani Richtung Nairobi. Vor den Toren des Tsavo Ost legen Sie eine kurze Verschnaufpause ein und betreten dann voller Vorfreude den Nationalpark, der besonders für seine roten Elefanten berühmt ist. Aufgrund der kargen Landschaft dieses ersten Nationalparks Ihrer Kenia Rundreise lassen sich die hier heimischen Wildtiere sehr gut beobachten. Bis zur Mittagszeit unternehmen Sie eine spannende Beobachtungsfahrt durch die enormen Weiten dieses Schutzgebietes. Danach checken Sie in der Ashnil Aruba Lodge ein. 

Nach dem Mittagessen bleibt Ihnen etwas Zeit zur freien Verfügung. Nutzen Sie diese, um den Ausblick über die weite Landschaft und auf die Wasserlöcher vor Ihrer Safarilodge zu genießen. Am Nachmittag entdecken Sie dann noch mehr Tiere auf einer weiteren Pirschfahrt, die bis zur Dämmerung andaueren wird. Sie übernachten in der Ashnil Aruba Lodge.

2. Tag: Tsavo Ost – Tsavo West

Noch vor Sonnenaufgang gehen Sie auf Frühpirsch. Nur mit einem einem Tee oder Kaffee im Magen erleben Sie mit etwas Glück spannende Szenarien, die sich tagsüber nur selten abspielen. Keine Angst, das Frühstück fällt heute nicht aus. Sie nehmen es nur etwas später - nach Ihrer Rückkehr von der Frühpirsch - zu sich. So gestärkt treten Sie die Reise in den Tsavo West Nationalpark an. Dieser ist zwar nur durch eine Straße und Eisenbahnlinie vom östlichen Teil des Tsavo getrennt, landschaftlich unterscheidet er sich jedoch deutlich vom Tsavo Ost. Die Flora ist relativ üppig und grün, bieten den Tieren jedoch auch mehr Versteckmöglichkeiten. Da Sie aber schon einen Tag Safari-Erfahrung und einen echten Experten als Fahrer haben, dürfte Ihre Ausschau nach den Wildtieren des Tsavo West dennoch von Erfolg gekrönt sein. 

Die Fahrt führt Sie entlang des Tsavo River, vorbei am Rhino Schutzgebiet über Mzima Springs nach Kitani. An den Mzima Springs machen Sie halt, um die eindrucksvolle Quelle näher zu betrachten. Hier sichten Sie auch Krokodile und Flusspferde. Von Tsavo West aus lässt sich bei gutem Wetter der Kilimanjaro bereits sehr gut betrachten. In seiner vollen Schönheit präsentiert er sich Ihnen erst am morgigen Tag. Bis es soweit ist, fahren Sie in Ihre Unterkunft und Schlaftstätte für den heutigen Tag, das Severin Safari Camp, essen dort zu Abend und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

3. Tag: Tsavo West – Amboseli 

Nach einem zeitigen Frühstück verabschieden Sie sich von Ihrem Safaricamp und dem Tsavo West Nationalpark und nehmen Kurs auf den ca. 94 km entfernten Amboseli. Sie passieren die Chyulu Hills und das Masai-Gebiet. Dabei sehen Sie mit etwas Glück den Kilimanjaro vor sich immer größer werden. Wenn Sie mögen, machen Sie Halt, um die Sheitanis Lavafelder zu besichtigen, eine Fläche von 200 - 300 Quadratkilometern erstarrter, schwarzer Lava. 

Im Amboseli tauchen die Tiere, oft große Herden, häufig ganz plötzlich aus dem feinen Staub vor Ihnen auf. Berühmt ist der Amboseli für seine großen Elefantenherden mit teilweise über 100 Tieren. Bei Ihren Erkundungen ist der Kilimanjaro, an dessen Fuße sich der Amboseli befindet, Ihr ständiger Begleiter und gibt mitunter einen hervorragenden Hintergrund für Ihre Tierfotos ab. Bis zur Mittagszeit sind Sie auf der Pirsch und checken anschließend in die Ol Tukai Lodge ein, wo Sie nun auch Ihr Mittagessen zu sich nehmen. Nach einer Erholungspause unternehmen Sie eine Nachmittagspirsch. Wenn es allmählich dunkel wird, fahren Sie in Ihre Lodge zurück, genießen Ihr Abendessen, einen gemütlichen Abend am Lagerfeuer und eine erholsame Nacht.  

4. Tag: Amboseli – Lake Naivasha

Heute führt Sie Ihre Kenia-Rundreise zum Lake-Naivasha-Nationalpark. Nach einem zeitigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg. Der neben dem Mount Longonot, einem inaktiven Vulkan, gelegene See ist der höchstgelegene See im Rift-Valley und beheimatet zahlreiche Tiere, darunter 300 Vogelarten, wie Kormorane, Pelikane Seeadler, Eisvögel und Marabus. Sie übernachten in der erstklassigen Lake Naivasha Sopa Lodge.

5. Tag: Lake Naivasha – Masai Mara

Heute geht es in die schöne Masai Mara. Gemeinsam mit der Serengeti in Tansania bildet sie ein großes zusammenhängendes Ökosystem. Besonders spannend ist ein Besuch zur Zeit der großen Tierwanderung von August bis September, wenn ca. 2 Millionen Herdentiere von der Serengeti in die Masai Mara strömen. Doch auch abseits der großen Tierwanderung beeindruckt die Mara durch ihren großen Tierreichtum und ihre starke Raubtierdichte. Die Savannen, Flüsse und Wälder dieses Kenia-Reservats formen nicht nur eine wunderschöne und variantenreiche Landschaft, sie sind auch ein optimaler Lebensraum für die Tiere. Daher ist es nicht verwunderlich, dass in der eher kleinen Masai Mara alle Big Five beobachtet werden können. In dieser perfekten Safari-Umgebung erleben Sie heute 2 spannende Pirschfahrten in Absprache mit Ihrem Safarifahrer. Ihre Unterkunft für die Nacht ist das charmante Oloshaiki Camp.

6. Tag: Masai Mara

Heute bleiben Sie in der Masai Mara und widmen sich ganz und gar der Tierbeobachtung. Sie haben die Chance, Ihre Liste der gesichteten Big Five zu verfollständigen. Nach einem faszinierenden Tag in Kenias berühmter Masai Mara verbringen Sie eine weitere Nach in Ihrer Masai Mara Unterkunft, dem Oloshaiki Camp.

7. Tag: Masai Mara – Hotel an der Nord-/Südküste

Ihre Kenia Rundreise neigt sich dem Ende zu. Bereits nach dem Frühstück im Oloshaiki Camp checken Sie aus. Dann wird Sie Ihr Fahrer nach Nairobi bringen und sich dort von Ihnen verabschieden. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute unterwegs ein. Von Nairobi aus fliegen Sie zurück an die Küste Kenias, wo Sie Ihr Rundreise-Abenteuer in aller Ruhe Revue passieren lassen.

Preise:

  • 16.07.2017 - 31.10.2017 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • 01.11.2017 - 15.12.2017 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.12.2017 - 02.01.2018 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • 03.01.2018 - 31.03.2018 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 01.04.2018 - 15.06.2018 pro Person im Doppel: 1659,00 EUR
  • 16.06.2018 - 15.07.2018 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.07.2018 - 31.10.2018 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • 01.11.2018 - 15.12.2018 pro Person im Doppel: 1729,00 EUR
  • 16.12.2018 - 02.01.2019 pro Person im Doppel: 1879,00 EUR
  • Kinder unter 12 Jahren: 30% Ermäßigung bei zwei Vollzahlern
  • Preis pro Person bei Belegung mit zwei Erwachsenen
  • Einzelbelegungspreis: Fragen Sie bitte uns
  • Preise vorbehaltlich

Sonstiges:

·  Termine: wöchentlich dienstags

·  Sie können auch gegen einen Aufpreis von 300,- Euro pro Person direkt von der Masai Mara zurück an die Küste fliegen

Hinweis: Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten!
ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

*Der Veranstalter dieses Angebots ist D.M. Tours & Safaris. Die dazugehörigen AGB finden Sie hier.

Erfahrene Safari Guides

Die Out of Africa Safari findet in Begleitung eines englischsprachigen Guides statt. Auf Wusch kann auch eine deutschsprachige Reiseleitung geordert werden. In jedem Fall haben Sie einen erfahrenen Safarifahrer mit viel Wissen über Land und Leute an Ihrer Seite.

Optimale Mischung aus Safari und Baden

Viele Kenia-interessierte Kunden wünschen sich eine Kombination aus einer Woche Safari und einer Woche Badeurlaub. Dem kommen wir gerne nach und bieten Ihnen mit der Out of Africa Safari die perfekte 1. Hälfte für Ihren Keniaurlaub. Für die 2. Hälfte wählen Sie eines der vielen Badeurlaubs mit direkter Lage am Strand.

Was gehört ins Safarigepäck?

Was darf auf keinen Fall fehlen? Welche Kleidung trage ich auf Safari? Auch dazu geben wir Ihnen Tipps und Tricks. Alle Informationen zur Reisevorbereitung erhalten Sie von Safari Tours.