Lumo – ein Wildlife Schutzgebiet am Tsavo West

Erlebnis für die ganze Familie

Aufgrund der kurzen Anreisezeit von den Stränden Kenias ist der Lumo Nationalpark ein lohnendes Ziel für jede Familien-Safari. 

Lumo und Taita Hills

Reisende profitieren von unserem Sonderpreis für die Salt Lick & Lions Bluff Safari, die den Urlauber auf einer Kurzsafari in die Taita Hills und ins Lumo Schutzgebiet bringt. 

Beste Reisezeit für Lumo

Der Lumo Wildlife Park kann ohne große Einschränkungen das ganze Jahr über bereist werden. Während der Regenzeit im Mai und November können die Fahrwege aufweichen.

Durch den Zusammenschluss drei benachbarter Landstücke wird eine einzigartige Region mit einem hohen Wildbestand geschützt. Gemeinsam mit dem Taita Hills Reservat lohnt sich eine Kurzsafari in Kenia.

Lage und Anreise

Das 450 qm große LUMO-Schutzgebiet grenzt an den Tsavo West Nationalpark und an das Taita Hills Reservat. 1993 wurde das Reservat aus den Grundstücken der Gemeinden Lualenyi, Mramba und Oza gegründet. Die Anfangsbuchstaben ergeben die Abkürzung LUMO.

Das Schutzgebiet LUMO Community Wildlife Sanctuary liegt ca. 200 km von Mombasa entfernt. Von Nairobi beträgt die Entfernung etwa 360 km und von Voi, der größeren Stadt am Tsavo Ost ungefähr 50 km. Für eine Kenia Safari in Verbindung mit anderen Nationalparks empfiehlt sich die Anreise von der Küste bzw. von Mombasa aus.

Das nächst gelegene Flugfeld für eine Anreise per Safari-Flieger ist der Taita Hills Airstrip. 

Flora und Fauna

Mit ein bisschen Glück können in der Savanne des LUMO Sanctuary bis auf das Nashorn alle Vertreter der Big Five beobachtet werden. Darüber hinaus sind Giraffen, Zebras, Gazellen, Wasserböcke, Buschböcke und Affen hier ansässig.

Kenia besitzt die vielfältigste Vogelwelt Afrikas und auch das Lumo Reservat ist für Ornithologen äußerst interessant. Die beste Zeit für Vogelbeobachtungen ist am frühen Morgen oder am späten Nachmittag. Während des Winters auf der Nordhalbkugel beherbergt Kenia eine große Auswahl an europäischen Zugvogelarten. 

Beste Reisezeit und Wetter

Das ganze Jahr über werden Safaris in das LUMO Reservat durchgeführt. Durch die nahe Lage am Äquator gibt es kaum Temperaturunterschiede. Die Monate Dezember bis März zählen zur heißesten Zeit, Juli bis Oktober sind die angenehmen Monate. Eine größere und kleinere Regenperiode durchbrechen die Schönwetterzeit. 

Camps und Lodges – Übernachtung im LUMO Schutzgebiet

Das Lumo Schutzgebiet hat mit der Lions Bluff Lodge und dem Ndolwa House zwei wunderschöne Lodges zu bieten.

Die Besucher bewundern die weite Aussicht zum Tsavo West mit Blick auf den Kilimanjaro, die Chyulu Berge, das Yatta Plateau und die Taita Hills.  

Britta Lehmann

Kenia Expertin seit 2003

034298 / 140000

Kontaktformular

Abenteuer Jeep-Safari

Unsere erfahrenen und kundigen Safari-Guides zeigen Ihnen die schönsten Ecken von Lumo. Auf einer Safari im Jeep lässt sich die Schönheit der Natur am besten erkunden. 

Urige Safari Lodge

Wild romantisch beherbergt die Lions Bluff Lodge ihre Gäste im Lumo Wildlife Sanctuary. Das traumhafte Camp inmitten unbezähmbarer Natur muss man erlebt haben.  

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Auf der Suche nach günstigen Jeep-Safaris können wir Ihnen eine 3 Tage Safari mit Besuch der Taita Hills und des Lumo Schutzgebietes anbieten. Die zwei Übernachtungen erfolgen in charmanten Unterkünften.