Erleben Sie mit Safari Tours eine abenteuerliche Kenia Safari

Kenia ist das Safari Ziel Nr. 1 in Afrika. Die Hauptattraktionen in Kenia sind zweifellos die grandiose Schönheit der Landschaft und Einmaligkeit der Tierwelt. Lernen Sie Ostafrika auf einer Kenia Safari kennen, genießen Sie die atemberaubende Flora und Fauna sowie die Gastfreundschaft der Kenianer. Während einer Safari in Kenia durchstreifen Sie den Busch und beobachten aus unmittelbarer Nähe Elefanten, Büffel, Löwen, Nashörner, Giraffen und viele andere Tiere in freier Wildbahn. Hier erleben Sie die unermessliche Weite der Steppen und Savannen, sei es im Tsavo Nationalpark, im Amboseli am Fuße des Kilimanjaro oder in der wunderschönen Masai Mara, dem nördlichen Teil der Serengeti.

3 Tage Keniasafari mit Jeep in Taita Hills und Tsavo Ost Nationalpark

Taita Hills und Tsavo Ost Nationalpark

3 Tage/2 Nächte Salt Lick und Sentrim Jeep Safari

Spannende Tierbegegnungen und zwei außergewöhnliche Unterkünfte prägen diese 3 Tagessafari. Erleben Sie beeindruckende Landschaften unweit des Tsavo West Nationalparks.

3 Tage Safari-Abenteuer mit tollen Lodges

Ab 479€
 Weitere Informationen und Preise

Günstige 3 Tage Flugsafari im Kilima Camp (Masai Mara)

Masai Mara

3 Tage/2 Nächte Masai Mara Kilima Camp Safari

3 Tage Masai Mara Flugsafari zum günstigen Preis

Ab 1079€
 Weitere Informationen

3 Tage Kilimanjaro Safari Kenia in Tsavo West und Amboseli

Tsavo West und Amboseli Nationalpark

3 Tage/2 Nächte Kilimanjaro Safari

Erleben Sie im Schatten des Kilimanjaro die atemberaubende Natur und die Tierwelt im Tsavo West und Amboseli Nationalpark. Löwen, Giraffen und große Elefantenherden können Sie hier beobachten.

3 Tage Safari in Kenia am Fuß des Kilimanjaro

Ab 549€
 Weitere Informationen und Preise

4 Tage direkt im Kenia Nationalpark Tsavo West und Ost sowie Amboseli

Tsavo West, Amboseli und Tsavo Ost Nationalpark

4 Tage/3 Nächte Tsavo Amboseli Compact Safari

4 Tage Kenia Safari in drei Nationalparks mit unterschiedlichen Landschaften und einer reichen Tierwelt. Erleben Sie die Nationalparks Tsavo West, Amboseli und Tsavo Ost sowie 3 verschiedene Camps und Lodges.

4 Tage Tsavo Amboseli Compact Safari

Ab 779€
 Weitere Informationen und Preise

4 Tage Masai Mara Pur Flugsafari im Oloshaiki Camp

Masai Mara Naturreservat

4 Tage/3 Nächte Safari Masai Mara Pur

Safari Tours bietet die 4 Tage Masai Mara Flugsafari mit 3 Übernachtungen im Oloshaiki Camp zum Sonderpreis an. Naturliebhaber erleben 4 Tage mit spannenden Tier-Pirschfahrten.

4 Tage/3 Nächte Flugsafari Masai Mara

Ab 1149€
 Weitere Informationen und Preise

7-tägige Kenia Safari Rundreise

Tsavo Ost - Tsavo West - Amboseli - Lake Naivasha - Masai Mara

7 Tage/6 Nächte Out of Africa Safari

Bei dieser Wochensafari unternehmen Sie in 5 Wildreservaten spannende Wildbeobachtungsfahrten und begeben sich auf die Suche nach den Big Five. Von den roten Elefanten im Tsavo bis zu den großen Löwenrudeln in der Masai Mara lernen Sie die schönsten Nationalparks Kenias kennen.

7 Tage Jeep/Flug Safari und Rundreise Kenia

Ab 1649€
 Weitere Informationen und Preise

2 Tage Kurzsafari direkt im Tsavo Ost NP

Ashnil Aruba Safari im Tsavo Ost Nationalpark

2 Tage/1 Nacht Ashnil Aruba Safari

2 Tage Safari mit dem Jeep komfortabel genießen

Ab 269€
 Weitere Informationen

5 Tage und 4 Nächte Wildes Afrika Safari Rundreise

Tsavo West, Amboseli und Masai Mara

5 Tage/4 Nächte Wildes Afrika Safari

Diese Kenia Safari verbindet die küstennahen Nationalparks Tsavo West und Amboseli mit der Masai Mara. Erleben Sie die vielen wilden Tiere im Schatten des Kilimanjaro und die großen Raubkatzen in der Masai Mara.

5 Tage Jeep und Flugsafari mit beliebten Lodges

Ab 1549€
 Weitere Informationen und Preise

3 Tage Masai Mara Flugsafari mit Royal Mara Camp

Masai Mara

3 Tage/2 Nächte Masai Mara Royal Mara Lodge Safari

Das komfortable Royal Mara Camp liegt direkt am Mara River und befindet sich in einem sehr tierreichen Gebiet, das Masai Mara North Reservat, Heimat von Elefanten, Büffeln, Giraffen sowie Löwen.

3 Tage Masai Mara Flugsafari mit traumhafter Lodge

Ab 1099€
 Weitere Informationen und Preise

3 Tage Masai Mara Safari mit 2 Übernachtungen im Governors Zeltcamp

Masai Mara

3 Tage/2 Nächte Masai Mara Governors Camp Safari

Governors Camp Flugsafari 3 Tage Masai Mara

Ab 999€
 Weitere Informationen

5 Tage und 4 Nächte Masai Mara Allround Campsafari

Masai Mara National Reservat & Masai Mara Triangle

5 Tage/4 Nächte Masai Mara Allround Safari

Die einzigartige Masai Mara Allround Safari verbindet zwei unterschiedliche Regionen in der Masai Mara. Sie besuchen das Masai Mara National Reservat mit Übernachtung im Oloshaiki Camp und das Gebiet Masai Mara Triangle mit Übernachtung im Kilima Camp.

5 Tage Masai Mara Flugsafari mit 2 Camps

Ab 1669€
 Weitere Informationen und Preise

13 Tage Kenia Safari Rundreise (Privat) durch 8 Reservate

Tsavo Ost, Tsavo West, Amboseli, Lake Naivasha, Sweetwaters, Samburu, Lake Nakuru, Masai Mara

13 Tage/12 Nächte Privatsafari Höhepunkte Kenias

Während dieser Kenia Rundreise besuchen Sie 8 Reservate und lernen bei dieser Safari die bedeutendsten Regionen Kenias kennen.

13 Tage Kenia Safari Rundreise im Jeep

Ab 2899€
 Weitere Informationen und Preise

7-tägige Privat-Safari Kenia zum Kennenlernen

Shimba Hills, Taita Hills, Tsavo Ost und West, Amboseli

7 Tage/6 Nächte Privat-Safari Kenia zum Kennenlernen

Private Kenia Safari in die Tierreservate und Nationalparks nahe der Küste. Erleben Sie Giraffen vor der Kulisse des Kilimanjaro, die wilden Löwen des Tsavo Nationalparkes und natürlich die roten Elefanten.

7 Tage private Jeepsafari

Ab 1399€
 Weitere Informationen und Preise

Britta Lehmann

Kenia Expertin seit 2003

+49 (0)34298 / 140000

Kontaktformular

Vorteile der Buchung

  • Sichere Bezahlung per Rechnung und Überweisung
  • Günstige Sonderpreise
    und aktuelle Safari-Angebote
  • Telefonkontakt unter: +49 (0)34298 / 140000
  • Beratung zu unseren Keniareisen und Safaris
  • Von Experten die Kenia regelmäßig bereisen

Mitreißende Kenia-Safari Erlebnisse in den Nationalparks Afrikas

Die kenianischen Safari-Touren führen sowohl in die beliebten Nationalparks von Kenia als auch durch die privaten Reservate am Rande der Parkgebiete. Passende Kenia-Safaris werden in allen Preisklassen und mit unterschiedlicher Reisedauer angeboten. Ob für fünf bis sieben Tage in einem bequemen Landcruiser durch mehrere Parks oder für drei Tage per Safariflieger in die Masai Mara. Kenia ist auf jeden Fall eine Reise wert und wer mit ganz kleinem Geldbeutel reisen möchte, der kann auch eine Kenia-Safari mit nur einer Übernachtung im Nationalpark buchen. Eine Kenia-Safari sollte man bereits im Voraus buchen, somit sichert man sich ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis und auch einen garantierten Platz auf der Tour. Ganz nach den persönlichen Wünschen können Luxus-Lodges oder gute Mittelklasse-Camps ausgewählt werden.

Modern und doch altbewährt – Woher stammt der Begriff „Safari“?

In den letzten Jahren ist der Begriff als solches etwas abgewichen, denn wo er in früheren Zeiten dafür stand Großwild zu jagen, versteht man heute unter einer klassischen Kenia-Safari nur den touristischen Aspekt. Das heißt, Interessenten reisen mit uns in die verschiedenen Nationalparks von Kenia, wo sie die Tiere in ihrer freien Wildbahn beobachten und fotografieren können. Mittlerweile sind Kenia-Safari-Reisen so beliebt, dass sich nicht nur Paare oder Alleinreisende sondern auch Familien mit Kindern die Touren leisten, denn wir bieten unseren Kunden individuelle Touren zu erschwinglichen Preisen an. So muss niemand auf die einzigartigen Augenblicke und die schier endlos und atemberaubenden Kulissen während einer Safari verzichten. Ursprünglich stammt der Begriff „Safari“ aus der Swahili Sprache und steht für Reisen aller Art. Hierunter zählen beispielsweise auch einfache Ausflüge sowie Spaziergänge. Wir bieten Safaris an, wo sich die Gäste um nichts kümmern müssen: Lodges, Parkeintritte und Pirschfahrten mit ausgebildeten Guides sind inklusive.

Die „großen Fünf“ dürfen auf einer Keniasafari nicht fehlen

Früher auf der Jagd oder heute als Touristen-Magnet - bei beiden Varianten spielten schon damals und auch noch heute die „Big Five“ eine ganz große und entscheidende Rolle auf einer Kenia-Safari-Reise. Die Großwildjäger bezeichneten bestimmte Tiere als die „großen Fünf“, doch nicht aufgrund ihres Körperumfangs, sondern eher in Bezug auf die Bewältigung dieser Tiere auf der Jagd bzw. der Gefahr, der man ihnen gegenüber auf der Jagd ausgesetzt ist. Zu finden sind die „Big Five“, also Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und Nashorn heutzutage vermehrt in Botswana, Kenia, Namibia, Simbabwe, Südafrika und Tansania. Die beliebten Kenia-Safari-Reisen bieten dem Touristen die Möglichkeit diese Tiere aus nächster Nähe zu beobachten und zu fotografieren. Leider sind die Bestände der „Big Five“ durch die Wilderei stark bedroht.

Die unvergleichlichen Safari Gebiete auf dem schönen Kontinent

Auf einer Kenia-Safari Tour gibt es vieles zu entdecken. Einzigartige Flora und Fauna können dank erfahrener Reisebegleiter erkundet werden. Unglaubliche Szenarien erleben Sie auf einer individuell planbaren Safari Reise in Kenia. Bilder und Momente können mit einem Fotoapparat festgehalten werden. So können Sie auch Ihren lieben Daheimgebliebenen einen Einblick in die Natur Kenias gewähren. Die ganze Vielfalt Afrikas hautnah zu erleben, ist ein faszinierendes Ereignis, welches Sie so schnell nicht vergessen.

Große Elefantenpopulation im Amboseli Park

Kenia hat mit den altbewährten Nationalparks eine Menge zu bieten. Jeder einzelne Nationalpark steht für etwas Außergewöhnliches. Kein Fleck in der Savanne gleicht dem anderen, so dass Sie auf jeder Safari Tour in Kenia andere Eindrücke gewinnen können. Der Amboseli Park wurde erstmal 1974 offiziell zum Nationalpark erklärt, obwohl er schon seit 1899 ein Wildschutzgebiet darstellt. Der Park grenzt an den größten Berg Afrikas im Süden, den Kilimandscharo. Reisen in den Amboseli Park werden meist mit einem Ausflug in den Tsavo West Park kombiniert. Wer eine Rundreise anstrebt, der kann auch gemütlich per Flugzeug anreisen, denn im Amboseli befindet sich inmitten des Gebiets ein kleiner Flughafen. Von hier aus erreicht man die Masai Mara, Mombasa, Nairobi und Tsavo West.

Im Tsavo Ost Park den Lugard Falls lauschen

Der Tsavo Ost Park, der 1948 gegründet wurde, ist mit 22.000 km² flächenmäßig doppelt so groß wie der westliche Teil des Parks. Der Tsavo Park wird nämlich in einen östlichen und einen westlichen Teil unterteilt. Mittendurch führt eine Bahnstrecke. Der mächtige Park ist ein sehr beliebtes Reiseziel vieler Safari-begeisterter Urlauber. Bekannt ist der Park durch seine Lateriterde, wodurch sich das Landschaftsbild des Tsavo Ost Parks prägt. Durch dieses Merkmal sind auch „die roten Elefanten“ sehr bekannt, die sich mit der roten Erde der Savanne einstäuben. Hauptsächlich besteht das Gebiet aus Gras- und Buschsavannen. Besonders typisch für den Tsavo Ost Park sind die zahlreichen Gazellen- und Antilopenarten. Aber auch die mähnenlosen Löwen, die im Tsavo Ost einzigartig sind, gibt es so in keinem anderen Nationalpark in Afrika zu sehen.

Die schönen „Flecken“ in der Masai Mara entdecken

Im Süd-Westen von Kenia gelangt man in die Masai Mara, die in der ortsgelegenen Sprache genau das wiedergibt, was ihr Landschaftsbild zu bieten hat, denn übersetzt bedeutet Masai Mara „gefleckt“. Bei einer Luftaufnahme kann man erkennen, woher die Savanne ihren Namen hat. Die Akazien und Sträucher in der offenen Savanne zeichnen sich wie kleine Punkte ab. Das ist der Grund weshalb die Masai Mara „fleckig“ aussieht. Das Gebiet ist eines der wichtigsten Naturschutz-Reservate in Kenia. Wenn man einen Ausflug in die Masai Mara macht, hat man die besten Voraussetzungen, um die Big Five zu beobachten. Auch andere Raubtiere wie Hyänen oder Geparden sowie Zebras und viele Antilopenarten kann man hier entdecken. Die Flüsse in dem Reservat bieten gute Sicht auf Krokodile und Flusspferde. Vogelarten wie Geier, Kraniche oder Strauße kann man hier sehr gut erblicken. Um die „große Migration der Tiere“ hautnah und live mitzuerleben, zählen die Monate Juli bis Oktober zur besten Reisezeit, wenn die großen Gnu- und Zebraherden auf Wanderung in die Masai Mara gehen.

Faszinierende Flora und Fauna im Tsavo West Park

Der Tsavo West Park ist ein Teil des größten Parks in Kenia, dem Tsavo Park. Er wird durch eine Eisenbahnstrecke vom östlichen Teil getrennt. Mit einer Fläche von 7.065 km² liegt er im Süd-Osten von Kenia. Im Norden befindet sich der Tsavo Ost Park. Östlich findet man kleine private Schutzgebiete wie Taita Hills Wildlife Sanctuary oder Lumo Community Wildlife Sanctuary. Im Vergleich zum Tsavo Ost Park ist die Landschaft hier sehr abwechslungsreich, denn der westliche Teil ist hügelig bis bergig und birgt eine dichtere Vegetation als der Tsavo Ost. Typisch für den Park sind die Vulkanlandschaften mit erstarrter Lava, die ein einzigartiges Bild abgeben, sowie die Wälder und Savannen.

Der Lake Nakuru Park und seine große Artenvielfalt

Für Safari-begeisterte Besucher gibt es beim Lake Nakuru eine kleine Auswahl an Unterkünften. Hierunter sind Lodges wie die Sarova Lion Hill Lodge und die Lake Nakuru Lodge zu finden. Wer jedoch ein Tented Camp sucht, für den möchten wir unsere Empfehlung, das Flamingo Hill Camp, aussprechen. Der Lake Nakuru Nationalpark zeichnet sich durch sein absolutes Vogelparadies aus, denn wenn sich bis zu zwei Millionen Flamingos am Nakuru See versammeln, ergibt diese Szene ein erstaunliches Bild, welches man auf der Kenia Safari gerne mittels Fotos festhalten darf. Im Jahr 1990 siedelte man zusätzlich Nashörner im Lake Nakuru Park an. Diese lassen sich auf einer Kenia Safari ganz besonders gut beobachten. Bis heute ist der Park ein wichtiges Schutzgebiet für die dort lebenden Nashörner.

Lohnendes Ziel für Ihre Familien-Safari – Das Lumo Wildlife Reservat

Trotz der einzigartigen Region, die den Zusammenschluss drei benachbarter Landstücke vereint und einen hohen Wildbestand schützt, kann man ruhigen Gewissens auch eine Kurzsafari in dieses Reservat wagen. Das Schutzgebiet liegt nahe am Tsavo West Park und grenzt an das Taita Hills Reservat. Gegründet wurde das Gebiet aus den Grundstücken der Gemeinden Lualenyi, Mramba und Oza. Hieraus entstand die Abkürzung LUMO, die sich aus den Anfangsbuchstaben der Gemeinden ergibt. Wer sich für zahlreiche Vogelarten begeistern kann, der kann morgens in der Frühe und am späten Nachmittag eine große Auswahl an Vögeln beobachten. Übernachten können die Kenia Gäste in der Lions Bluff Lodge. Es handelt sich hierbei um eine wunderschöne Lodge, die das Reservat zu bieten hat. Die unglaublich tolle Aussicht zum Tsavo West begeistert nicht nur unsere Reisenden, denn auch wir sind beeindruckt, dass man von hier aus bis zum Kilimandscharo und den Taita Hills blicken kann.

Im Taita Hills Reservat inmitten dem Elefantenwanderkorridor übernachten

Das Schutzgebiet der Taita Hills ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Wer jedoch großer Fan von Elefanten ist, der sollte möglichst in den Monaten August bis November eine Kenia Safari dorthin wagen, denn in dieser Zeit gibt es jede Menge von den Elefanten zu sehen. Mit dem Jeep kann die große afrikanische Savanne mit all ihren wundervollen Landschaften und Tiererlebnissen entdeckt werden. Ein erfahrener Guide wird über die interessantesten Informationen des Reservats aufklären und im Rahmen der Safari immer an der Seite unserer Besucher sein. Im Taita Hills Reservat leben aber auch noch über 50 andere Säugetierarten wie zum Beispiel Dikdiks, Büffel, Impalas, Leoparden und Löwen, Wasserböcke und Zebras, sowie über 300 Vogelarten. Wer eine organisierte Safari Reise nach Kenia in dieses Gebiet antritt, der sollte sich auch gleich das benachbarte LUMO Reservat ansehen. Die Umgebung bei den Taita Hills ist sehr gebirgig mit unterschiedlichen Bergen von bis zu 2000 Meter. Vor langer Zeit waren die Taita Hills von einem großen dichten Wald umgeben, doch nun erblickt man dort weite Savannen mit Buschwerk. Übernachten kann man hier in zwei Unterkünften: Taita Hills Game Lodge und Salt Lick Lodge. Wir empfehlen besonders die Sarova Salt Lick Game Lodge. Sie verspricht eine einzigartige Architektur und eine wunderbare Lage auf dem Elefantenkorridor. Wer auch außerhalb der Monate August bis November zu den Taita Hills reisen möchte, sollte die Unterbrechung der Trockenzeit von der großen Regenzeiten im Mai bzw. Juni beachten.

Abwechslungsreiche Safari mit einer Bootstour auf dem Lake Naivasha

Auf dieser Safari-Kenia-Reise haben die Teilnehmer eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie sie ihre Ausflüge gestalten können. Sie können in einem Fahrzeug die Wildtiere in der Natur beobachten oder in Begleitung eines Rangers Naturwanderungen buchen. Besonders außergewöhnlich sind die Bootstouren, die sich von anderen Safari Touren unterscheiden. Das ist nämlich eine sehr abwechslungsreiche Art der Erkundung. Natürlich kann man die Besichtigung des Lake Naivasha auch mit anderen Gebieten wunderbar kombinieren, so dass man die ganze Vielfalt Kenias zu Gesicht bekommt. Unmittelbar am Ufer des Sees können unsere Gäste in in der Lake Naivasha Sopa Lodge mit parkähnlichem Garten schlafen. Aus dem einstöckigen Bungalow mit drei Wohneinheiten kann man die ansässigen Tiere ganz besonders gut beobachten, da die Lodge nicht eingezäunt ist.

Aufregende Safari Reisen für Groß und Klein

In unserem Repertoire finden Sie nicht nur spannende Kurzsafaris, auch längere Rundreisen durch Kenia und Familien-Safaris durch Kenia sind sehr beliebt. So kommt nämlich jeder voll auf seine Kosten und entdeckt die unglaublichen Weiten der Afrika Savannen auf ganz eigene Weise. Ob per Jeep-Safari, mit dem Flugzeug oder auf einer Wanderung in Begleitung eines Rangers - eine Safari Reise nach Kenia ist ein einzigartiges Erlebnis, welches Sie lange in Erinnerung behalten. Auch für unsere kleinen Besucher gibt es spannendes zu entdecken. Ihre ganz individuelle Safari Reise können Sie noch heute buchen. Erleben Sie Kenia hautnah mit all der faszinierenden Landschaft. Aufregende Tierwelten und Naturvölker bereichern dieses Land schon seit langer Zeit. Genießen Sie Natur pur und lernen Sie das Leben und die Kultur in Afrika kennen. Erfahrene Begleiter werden Ihnen einige unentdeckte Orte zeigen, die Sie bisher so noch nicht gesehen haben. Komfortable Safari Reise nach Kenia – planen Sie jetzt und genießen jeden Augenblick.

Infografik Kenia Safari