Kilima Camp

Mit dem Kilima Camp als Safari Unterkunft erleben Urlauber eine traumhafte Kenia Safari in der Masai Mara. Nach den Pirschfahrten im tierreichen Mara Triangel Nationalreservat verwöhnt Sie das Zelt Camp mit delikater Küche und freundlichem Service.   

Die Masai Mara in Kenia grenzt im Süden an Tansania und bildet mit dem Serengeti Nationalpark eines der wichtigsten Ökosysteme in Afrika. 25.000 km² misst das Wildtierparadies zusammen, das für seine Gnuwanderung weltberühmt geworden ist. Jahr für Jahr ziehen riesige Gnu-, Zebra- und Antilopenherden von der Serengeti in die Masai Mara und zurück.

Besonders die Zeit von Juli bis Oktober ist für Kenia Reisende interessant, denn in dieser Periode verweilen die Wildtiere im Maasai Mara Reservat. Oft verharren Touristen stundenlang an den sogenannten Gnu Crossing Points am Mara River, wenn sich bei den Flussüberquerungen dramatische Situationen abspielen.   

Lage und Anreise

Das Kilima Camp befindet sich an der westlichen Grenze der Masai Mara in Kenia. Die Pirschfahrten führen die Urlauber in das tierreiche Mara Triangle, einem der Verwaltungsbezirke des Mara Mara Nationalparks.

Kilima bedeutet Hügel in der Swahili Sprache. Dieser Name beschreibt sehr passend die Lage der Safari Unterkunft, denn das Kilima Camp liegt am Rande der Oloololo Berge bzw. Siria Hänge. Zu Füßen des Camps eröffnet sich ein grandioser Blick auf die weite Masai Mara und den Mara Fluss.

Die Anreise zum Camp kann sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem Fahrzeug erfolgen. Bei einer Flugsafari, auch Fly In Safari genannt, wird der Transfer mit dem Safariflieger zurückgelegt. Je nach Standort des Ausgangshotels erfolgt der Flug von Nairobi, Mombasa (Hotels der Nordküste Kenias) oder vom Ukunda Airstrip (Hotels der Südküste – Diani Beach). Der Flug dauert zwischen 50 Minuten und 2 Stunden.

Im Rahmen einer Kenia Rundreise und mit der Kombination anderer Nationalparks Anfahrt mittels Jeep. Hierbei müssen wesentlich längere Transferzeiten eingeplant werden, denn bereits die Entfernung vom Nairobi bis zum Kilima Camp beträgt ca. 5 bis 6 Stunden.

Das Eingangstor zur Masai Mara ist das Oloololo Gate, das man vom Kilima Camp nach ca. 20 Minuten erreicht.

Unterkunft und Zelte

Das Kilima Camp ist ein Tented Camp mit insgesamt 15 befestigten, komfortablen Zelten unterteilt in zwei Kategorien. 12 Classic Zelte, die für 2 bis 3 Personen konzipiert sind, sowie 3 Deluxe-Zelte, die bis zu fünf Personen (drei Erwachsene + 2 Kinder) beherbergen können.

Alle Unterkünfte verfügen über einen Schlafbereich mit Holzboden und einem Badezimmer mit Galana Steinboden. Das Bad ist mit einer Warmwasserdusche, WC und Waschbecken (fließend warmes und kaltes Wasser) ausgestattet. Von der Veranda mit Sitzgelegenheiten hat man einen beeindruckenden Blick über das weite Land der Masai Mara.

Zwei der Classic Zelte liegen nah zueinander und sind daher für Familien perfekt geeignet.

Die Deluxezelte sind wesentlich größer als die normalen Zelte und liebevoll mit hochwertigen afrikanischen Elementen und Stoffen dekoriert worden. 

Gastronomie und Restaurants

Die Kilima Lodge in der Masai Mara legt hohen Wert auf einen internationalen Standard der Küche. Der Küchenchef kann eine gute Ausbildung und umfassende Erfahrung vorweisen. In den zwei Restaurants, getrennt durch Bar und Lounge, erwartet den Safari-Reisenden schmackhafte Gerichte und eine gute Auswahl feinster Weine.

Das Kilima Camp versorgt seine Gäste mit Vollpension, das Frühstück, Mittag und Abendessen vom umfangreichen Buffet beinhaltet. Die Getränke sind nicht im Rahmen der Vollpension enthalten. Die Preise sind aber mit deutschen Gaststättenpreisen zu vergleichen.

Am Abend wird das Lagerfeuer entzündet und alle Gäste sind eingeladen, in netter Runde den Safari Tag ausklingen zu lassen. 

Safari-Erlebnis und Pirschfahrten

Das Kilima Safari Camp bietet eine breite Palette an Aktivitäten an, welche den Aufenthalt in der Masai Mara interessanter und lohnender machen. Während der Masai Mara Safari im Kilima Camp nehmen die Gäste an den regulären Pirschfahrten teil, die in Regie der erfahrenen Safari Guides morgens und abends durchgeführt werden.

Nach Absprache mit dem Fahrer können auch Änderungen des normalen Tagesablaufs vorgenommen werden. So bietet das Kilima Camp Nachtpirschfahrten, Ganztagespirschfahrten, geführte Natur- und Buschwanderungen und Wandersafaris an. Neu im Programm sind auch Reitsafaris. Weiterhin sind der Besuch eines Masai Dorfes oder einer Masai Schule, Bogenschießen und ein Buschdinner möglich. Bei diesen Leistungen werden Gebühren fällig. Die Preise erfragen Sie bitte in der Safari Lodge.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Heißluftballonfahrt in der Masai Mara. Wer sich diesen Traum erfüllen möchte, bucht die Ballon Safari am besten schon vor der Kenia Reise bei Safari Tours.

Wellness im Busch

Das Kilima Camp verfügt über einen Wellness Bereich und Spa inmitten der Natur. Urlauber entspannen bei wohltuenden Massagen oder in den beiden Badewannen und lauschen gleichzeitig den Geräuschen der Wildnis.

Bewertungen

Kenia Urlauber, die nach einer Safari im Kilima Camp zurückkehren, sind stets voll des Lobes. Die Gastronomie, der Service und Komfort der Safari Lodge sind bemerkenswert. Dies spiegelt sich auch bei den Bewertungen auf den Internetseiten Holidaycheck und Tripadvisor wider, wo das Camp eine sehr hohe Weiterempfehlungsrate erreicht.

Lobenswert ist auch das Engagement im Umweltschutz. Das Kilima Camp ist ein umweltfreundliches Camp und nutzt Regenwasser sowie Solarenergie.

 

Britta Lehmann

Kenia Expertin seit 2003

+49 (0)34298 / 140000

Kontaktformular