Lake Naivasha Sopa Lodge

In der Lake Naivasha Sopa Lodge beginnt das Safari-Erlebnis bereits in der Unterkunft. In dem parkähnlichen Garten lassen sich die verschiedenen Wildtiere vom Zimmer aus beobachten.

Lage und Anreise

Den westlichen Teil Kenias durchzieht das Rift Valley mit vielen Bergmassiven und einigen alkalischen Seen. Eine Besonderheit in dieser Seenkette ist der Naivasha See, ein fast kreisrunder Süßwasser-See. Am südlichen Ufer des Lake Naivasha liegt die Naivasha Sopa Lodge in einem weitläufigen, mit Akazien bewachsenen Park. Das Schutzgebiet von Naivasha ist nur 125 km von Nairobi, der Hauptstadt von Kenia, entfernt. Viele Kenia Rundreisen beinhalten eine Übernachtung in der Sopa Lodge, in Verbindung mit der berühmten Masai Mara oder als Station mit den nördlicheren Nationalparks Samburu, Sweetwaters Shabe und Mount Kenya sowie Lake Nakuru.

Wer die Rundreise ab Mombasa bzw. ab einem der vielen Badehotels am Indischen Ozean beginnt, kann natürlich auch die küstennahen Nationalparks Tsavo Ost, Tsavo West und Amboseli kennen lernen. Beliebteste Kenia Rundreise aus unserem Programm ist die Wochensafari Out of Africa. Fragen Sie uns nach dem aktuellen Preis.

Ausstattung der Lodge und Zimmer

84 geräumige Zimmer sind in 21 Cottages untergebracht. Jeder Bungalow beherbergt 4 Zimmer, wobei sich jeweils 2 im Erdgeschoss und 2 im 1. Stock befinden.

Da die Gartenanlage nicht eingezäunt ist, können sich die beheimateten Tiere frei bewegen. Spannende Tierbeobachtungen sind bereits in der Naivasha Sopa Lodge möglich. Nach Sonnenuntergang werden die Gäste auf den Wegen durch einen Wachmann begleitet.

Die überaus geräumigen Zimmer geben durch die große Fensterfront einen tollen Blick auf den Park frei. 6 der Bungalows haben im Erdgeschoss Zimmer mit Verbindungstüren. Außerdem haben die Erdgeschoss-Zimmer zwei Queensize Betten und einen leicht tiefer liegenden Wohnbereich mit Couch. Von hier gelangen Sie auf die große Terrasse. Das Badezimmer ist mit Badewanne, Waschbecken, WC und Bidet ausgestattet. TV, Minibar, Telefon, Safe und Tee-/Kaffeezubereitung vervollständigen die Ausstattung.

Die Zimmer im Erdgeschoss sind im Gegensatz dazu mit einem Kingsize Bett möbliert, haben einen Schlafbereich, einen Balkon sowie ein Bad mit Dusche.

Am Eingang zur Lodge befinden sich Rezeptionsbereich, Lounge, Restaurant und Bar. Das Zentrum der großzügigen, fast kreisrunden Lounge mit bequemen Sesseln ziert der offene Kamin.

Die Lake Naivasha Sopa Lodge verpflegt seine Gäste mit Vollpension. Die Mahlzeiten werden im großen Speisesaal eingenommen und als Buffet serviert. Bei schönem Wetter kann man auch auf der Terrasse sitzen. Besonders beliebt bei Kindern ist der Pool mit angrenzender Snack-Bar, wo Pizza, Burger und Sandwiches bestellt werden können.

Aktivitäten

In der Lake Naivasha Sopa Lodge ist Ausgangspunkt für viele verschiedene Aktivitäten in der Umgebung. Lohnenswert ist eine Bootsfahrt auf dem See. Am Ufer lassen sich nicht nur viele Wildtiere beobachten, auch viele Vogelarten sind hier beheimatet.

Einige Fahrminuten entfernt liegt der Lake Elementaita, ein Sodasee, auf dem ebenfalls eine Bootstour unternommen werden kann. Hier lassen sich vor allem Nilpferde und Flamingos beobachten. Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Umgebung ist Hell´s Gate. Durch diesen Nationalpark kann man auch ohne Ranger wandern.

Bewertungen

Die Sopa Hotel Gruppe ist in vielen Nationalparks von Kenia und Tansania vertreten. Hierzu zählen die Amboseli Sopa Lodge, Mara Sopa Lodge, Samburu Sopa Lodge und die neu eröffnete Lake Nakuru Sopa Lodge. Im Nachbarland Tansania gibt es die Serengeti Sopa Lodge, Ngorongoro Sopa Lodge und Tarangire Sopa Lodge. Neben der Lake Naivasha Simba Lodge und dem Naivasha Country Club ist die Sopa Lodge die bekannteste Adresse in der Region.

Die Lodge erfreut sich bei Safari Urlaubern hoher Beliebtheit. Bei Holidaycheck konnten wir zuletzt eine Weiterempfehlungsrate von 100 % feststellen. Bei Tripadvisor unter dem Namen Lake Naivasha Sopa Resort veröffentlicht, sind auf dem Bewertungsportal zahlreiche Beurteilungen und Hotelfotos zu finden.

Britta Lehmann

Kenia Expertin seit 2003

+49 (0)34298 / 140000

Kontaktformular