Tsavo Deluxe Safari 3 Tage mit 2 Camp-Übernachtungen

Tsavo Deluxe Safari

Unterwegs im Landcruiser bereisen Sie während der Tsavo Deluxe Safari die Nationalparks von Tsavo West und Tsavo Ost. Sie übernachten je eine Nacht in den besten Unterkünften der Region. Im Tsavo West ist das Finch Hattons Camp eingeplant und im Tsavo Ost übernachten Sie im Galdessa Camp. 

Im Preis der Tsavo Deluxe Safari enthalten sind:

  • Alle Transfers und Pirschfahrten im Landcruiser laut Verlauf
  • Übernachtung im Finch Hattons Camp
  • Übernachtung im Galdessa Camp
  • Vollpension
  • Parkeintritte

Finch Hattons Camp und Galdessa Camp

Die Tsavo Deluxe Safari ist eine Jeep Safari für höchste Ansprüche. Die Unterkünfte sind exklusiv und liegen im 5-Stene-Bereich. Hier dürfen Sie eine exquisite Gastronomie, erstklassischen Service und stilvolle Ausstattung erwarten.

Kenia-Safari in 2 Tsavo-Zeltcamps deluxe: Das Finch Hattons im Tsavo West und das Galdessa Camp im Tsavo Ost

Diese Deluxe-Safari führt Sie durch Tsavo West und Ost. Sie übernachten in Zelten inmitten der Wildnis, auf Luxus müssen Sie jedoch nicht verzichten. Das Finch Hattons und das Galdessa Camp sind zwei herrliche Tsavo-Safaricamps - einmalig schön und sehr beliebt. Nicht ohne Grund - die beiden deluxe Safaricamps bieten alles, was das Herz begehrt: top Service, erstklassige Ausstattung mit Eleganz und Stil, tolle Lage und ausgezeichnete Gastronomie. Bei all dem Komfort sind die beiden Camps dennoch authentische Safari-Unterkünfte mit echtem Abenteuer-Flair.

Kenia Deluxe Safari durch Tsavo West und Ost

Top-Merkmale dieser Tsavo Deluxe Safari

  • Keine Minibusse! Maximal 5 Mitreisende pro Jeep
  • Transfer direkt ab/zu Ihrem Hotel der Nord- oder Südküste Kenias
  • Tsavo Ost und West - in bequemer Nähe und tolle Safariziele
  • Deluxe Tsavo-Camps: Komfort und Luxus im Finch Hattons und Galdessa Camp

Inklusive:

  • Sie fahren im Landcruiser mit eigenen lizensierten Fahrern
  • Parkeintritte
  • je 1 Übernachtung in 2 Camps lt. Beschreibung inkl. Vollpension
  • extra Mittagsimbiss am letzten Tag der Kenia-Safari
  • pro Landcruiser maximal 5 Gäste 
  • einheimische Fahrer mit Erfahrung und Gespühr, sprechen englisch und teilweise deutsch
  • Flying-Doctors-Service in Notfällen

Nicht inklusive:

  • Nur Kosten für Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben sind extra zu zahlen.

Verlauf der Tsavo Safari in Deluxe Camps

1. Tag: Strandhotel – Tsavo West

Unsere Deluxe-Safari verdient ihren Namen in jeder Hinsicht. Selbstverständlich bieten wir Ihnen den Luxus, Sie direkt von Ihrem Hotel (Nord- oder Südküste) abzuholen. Sie brauchen sich an keinen externen Treffpunkt begeben, Sie warten einfach in Ihrem Hotel auf unseren Fahrer. Dieser holt Sie bereits früh am Morgen ab, damit Sie möglichst viel von Ihrer spannenden Tsavosafari haben. Nachdem Sie sich einander vorgestellt und Ihr Gepäck im Kofferraum des Jeeps verstaut haben, beginnt die Abenteuerreise. Der Park liegt noch in einigen Kilometern Entfernung, interessante Entdeckungen dürfen Sie aber schon auf der Fahrt erwarten. Diese führt Sie durch das bunte Treiben Mombasas, vorbei an der Stadt Mariakani und fahren an der Region Voi mit ihren großen Sisalfeldern vorbei. Nun sind Sie schon fast da. Nach einer kleinen Verschnaufpause vor den Grenzen des Nationalparks fahren Sie nun direkt in den Tsavo West

Vielleicht entdecken Sie auch gleich einen Elefanten, Büffel, eine Giraffe, ein Zebra oder sogar einen scheuen Leoparden. Ein gutes Auge brauchen Sie dafür schon, denn im Tsavo West haben die Tiere wegen der schönen Vegetation viele Versteckmöglichkeiten. Ihr Fahrer kann die Tiere zwischen den Büschen ausmachen und wird Ihnen sicher viel zeigen können, bevor Sie selbst genügend Übung im Tiere-Erspähen haben.

Nach dieser ersten kleinen Übungspirschfahrt im Tsavo West steuern Sie nun das Finch Hattons Camp, ihr Deluxe-Camp im Tsavo West und heutiges Zuhause an. Hier wartet ein schmackhaftes Mittagessen auf Sie, genau das Richtige, um sich für die anstehende ausgiebige Nachmittagspirschfahrt zu stärken. Diese dauert bis zum Einbruch der Dämmerung. Nach einem erlebnisreichen Tag kehren Sie anschließend in Ihr Tsavo-Deluxe-Camp zurück, essen dort zu Abend und genießen die Zeit danach unter dem prächtigen Sternenhimmel. 

2. Tag: Tsavo West - Tsavo Ost

Am zweiten Tag verabschieden Sie sich bereits von Ihrem Deluxe-Safaricamp im Tsavo West und machen sich auf den Weg Richtung Tsavo Ost. Gemeinsam bilden die beiden Teile ein riesiges zusammenhängendes Schutzgebiet. Eindrucksvoll am Tsavo Ost sind die roten Wege. Auch hat der Tsavo die größte Elefantenpopulation der kenianischen Nationalparks und ist daher besonders bei den Fans dieser Dickhäuter sehr beliebt. Die Elefanten des Tsavo Ost erscheinen wegen der roten Erde ebenfalls rötlich und schließen sich hier zu besonders großen Herden zusammen. Aber auch die anderen hier beheimateten Tiere lassen sich besonders gut beobachten, denn der östliche Teil des Tsavo ist flacher und daher weniger grün als der Westteil. Hier sind die Tiere weniger gut getarnt und Sie können sie leichter entdecken. 

So verbringen Sie den Vormittag, bis die Mittagszeit heranrückt. Dann fahren Sie in Ihre zweite exklusive Unterkunft dieser Tsavo-Safari, das Galdessa Camp. Nachdem Sie eingecheckt, zu Mittag gegessen und sich ein wenig ausgeruht haben, steigen Sie wieder in den Jeep, um die zweite Pirschfahrt des Tages zu unternehmen. Am Abend kehren Sie ins Galdessa Camp zurück, genießen Ihr Dinner und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

3. Tag: Tsavo Ost – Strandhotel

Am letzten Safaritag steht eine Frühpirsch auf dem Tagesplan. Selbstverständlich können Sie diese auch ausfallen lassen und lieber im Bett bleiben. Doch davon raten wir Ihnen ab. Nehmen Sie die Chance auf ganz besondere Erlebnisse wahr! Vielleicht erleben Sie sogar, wie eine Raubkatze ihre Beute erlegt. Stellen Sie sich nur das entsprechende Foto dazu vor! Allein die Aussicht auf so ein Abenteuer entschädigt für das frühe Aufstehen. Nach dieser Abenteuerfahrt fahren Sie in die Safariunterkunft zurück, um das zu erledigen, wozu heute Morgen keine Zeit war - Frühstücken. Satt und gestärkt treten Sie anschließend die Rückreise an. Unterwegs pirschen Sie noch ein wenig im Landcruiser durch den Tsavo Ost und entdecken weitere Wildtiere. Zur Mittagszeit verlassen Sie dann den Tsavo, begeben sich zum Mittagslunch in die Region Voi und werden anschließend zu Ihrem Hotel der Nordküste oder Südküste Kenias gebracht.  

Preise bei 4 Personen:

  • 16.06.2017 - 15.07.2017 pro Person im Doppel:    999,00 EUR
  • 16.07.2017 - 31.10.2017 pro Person im Doppel:  1049,00 EUR
  • 01.11.2017 - 15.12.2017 pro Person im Doppel:    999,00 EUR
  • 16.12.2017 - 02.01.2018 pro Person im Doppel:  1049,00 EUR
  • Kinder unter 12 Jahren: 50% Ermäßigung bei zwei Vollzahlern
  • Preis pro Person bei Belegung mit zwei Erwachsenen
  • Einzelbelegungspreis: Fragen Sie bitte uns
  • Bei Buchung von zwei Personen - Aufpreis von 150,- EUR pro Person, dann als private Safari für 2 Personen
  • Preise vorbehaltlich.

Sonstiges:

Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten! ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Aus Platzgründen können Sie während der Safari pro Person nur ein Gepäckstück mitnehmen (max. 15 kg, kein Koffer).

*Der Veranstalter dieses Angebots ist D.M. Tours & Safaris. Die dazugehörigen AGB finden Sie hier.

Britta Lehmann

Kenia Expertin seit 2003

034298 / 140000

Kontaktformular

Beste Gelegenheit für Pirschfahrten

Die besten Zeiten für Wildbeobachtungsfahrten sind frühmorgens bei Sonnenaufgang und am Nachmittag bis Sonnenuntergang. Dann sind die Tiere sehr aktiv und es lassen sich schöne Motive erhaschen. Vergessen Sie Ihren Fotoapparat und Ihre Camera nicht. 

Safari und Baden in Kenia

Eine Reise nach Kenia wird Sie begeistern. In dem ostafrikanischen Land lassen sich Badeurlaub und Tierbeobachtungen auf einer Safari perfekt verbinden. Fragen Sie uns nach der Kombation aus Flug, Safari und Baden in Kenia.

Tsavo Ost und Tsavo West Nationalpark

Der Tsavo Nationalpark ist Kenias größtes Schutzgebiet und wurde in den Tsavo Ost und Tsavo West Park geteilt. Da er nah an der Küste liegt, ist der Tsavo ein beliebtes Ziel für viele Touristen. Viele ostafrikanische Tiere sind hier beheimatet. Sogar Löwen, Leoparden und Geparden werden regelmäßig  gesichtet.