7-tägige Privat-Safari Kenia zum Kennenlernen

Privat Safari Kenia zum Kennenlernen

Während dieser 7 Tage Kenia Safari durch das Landesinnere bietet sich die Möglichkeit die Nationalparks ausgiebig zu entdecken. Auf dem Programm stehen Shimba Hills, Taita Hills, Tsavo Ost, Amboseli und Tsavo West. 

Im Preis der Kenia zum Kennenlernen Privat Safari enthalten sind:

  • Pirschfahrten im Landcruiser ohne fremde Gäste
  • Übernachtung in Camps & Lodges
  • Vollpension
  • Parkeintrittsgebühren

Die Natur Ostafrikas intensiv erleben

Wilde Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten, steht für die meisten Urlauber an erster Stelle. Aber auch das Interesse an Land und Leute ist hoch sowie das Kennenlernen von fremden Kulturen wie bei den Massai.  

Kenia-Privatsafari zum Kennenlernen der küstennahen Schutzgebiete Shimba Hills, Taita Hills, Tsavo Ost, Amboseli, Tsavo West

Bei unserer Privat-Safari können Sie nicht nur Kenias bekannte Nationalparks Tsavo Ost, Tsavo West und Amboseli kennenlernen. Auch die Schutzgebiete Shimba Hills und Taita Hills, die noch als Geheimtipp gelten, werden Sie bei dieser Kenia Safari erkunden.

Kenia kennenlernen mit Privat-Safari durch 5 Safariparks

Top-Merkmale der Privat-Safari zum Kennenlernen

  • Privat-Safari: nur Sie und Ihre Lieben in einem Jeep
  • Kenia-Safari durch 5 Schutzgebiete: Shimba Hills, Taita Hills, Tsavo Ost, Amboseli, Tsavo West
  • Ausgiebige Safarierlebnisse: 7 Tage durch die Wildnis
  • kurze Anreisewege: Um die Parks zu erreichen, müssen Sie keine langen Strecken zurücklegen

Inklusive:

  • alle Transfers
  • alle Pirschfahrten im privaten Landcruiser mit eigenen lizensierten Fahrern
  • alle Parkeintritte
  • alle Übernachtungen mit Vollpension
  • einheimische Fahrer mit deutschen Sprachkenntnissen
  • Flying-Doctors-Service bei Notfällen

Nicht inklusive:

  • Zusätzlich zu zahlen sind nur die Getränke, Trinkgelder bzw. persönliche Ausgaben

Verlauf der Privat-Safari "Kenia zum Kennenlernen"

1. Tag: Küstenhotel - Shimba Hills

Erste Station der Kenia-Privat-Safari ist das Shimba Hills Reservat, einer der letzten Küstenregenwälder Kenias. Nach nur ca. 45 Minuten Fahrtzeit von Ihrem Hotel der Südküste und ca. 2 Stunden Fahrtzeit von der Nordküste erreichen Sie den Park, der aus einer bis zu 400 Meter hohen Hügelkette besteht.

Eine Rarität dieses Nationalparks ist die seltene Rappenantilope, die es nur hier gibt. Aber auch Giraffen, Büffel, Elefanten, Antilopen, Warzenschweine, einige Affenarten und Leoparden sind in den Shimba Hills beheimatet. Große Teile des Schutzgebietes sind dicht bewaldet, deshalb wird Ihr privater Safari Guide für die Tierbeobachtung die Grasflächen ansteuern.

Ein besonderes Erlebnis ist die Wanderung zu den Sheldrick Falls, den 15 Meter hohen Wasserfällen des Flusses Rongo Mwangandi. In der kleinen Lagune, in der sich das Wasser sammelt, kann man sogar baden. Bei Sonnenuntergang, zum Sundowner, wird Ihr Fahrer eine Bergkuppe anfahren, von der Sie einen grandiosen Ausblick über die weite Landschaft bis hin zu den Hotels der Südküste Kenias genießen können.

Mittagessen und Abendessen nehmen Sie in der Shimba Hills Baum-Lodge ein. Das urige, rustikale Baumhaus befindet sich mitten im Urwald mit Blick auf ein ngestautes Wasserloch. Die Atmosphäre in der Shimba Hills Tree Lodge ist einmalig und wird Sie begeistern. Übernachtung in der Baum Lodge in einfachen Zimmern.

2. Tag: Shimba Hills – Taita Hills

Der Tag beginnt mit einer Frühpirsch in den Shimba Hills. In den frühen Morgenstunden hat man die beste Möglichkeit, Tiere zu sichten. Zum Frühstück kehren Sie zurück in die Safari-Lodge und frühstücken in aller Ruhe. Nach einer Pause verlassen wir die Shimba Hills. Das nächste Ziel sind die Taita Hills, einem Schutzgebiet am Rande des Tsavo West Nationalparks. Neben den typisch afrikanischen Großwildarten können hier auch Großkatzen beobachtet werden. Während der Pirschfahrten wird Ihr privater Safari Guide Ihnen die Flora und Fauna der Taita Hills näher bringen.

Zum Mittagessen werden Sie in der Sarova Salt Lick Game Lodge erwartet, der Unterkunft für die nächste Nacht. In der Mittagspause kann man Tiere am nahen Wasserloch betrachten, bevor es auf eine neue Wildbeobachtungsfahrt geht. Abendessen und Übernachtung in der Salt Lick Safari Lodge.

3. Tag: Taita Hills – Tsavo Ost

Der Morgen beginnt mit einer zeitigen Pirschfahrt in den Taita Hills. In der Zwischenzeit wird für Sie ein reichhaltiges Frühstück vorbereitet. Genießen Sie die Zeit in der Lodge bevor Sie auschecken und zum nächsten Ziel aufbrechen: dem Tsavo Ost Nationalpark.

Tsavo Ost ist mit einer Fläche von ca. 12.300 km² der größte Nationalpark von Kenia und wird durch die Hauptstraße und Eisenbahnlinie Mombasa – Nairobi vom Westteil getrennt. Bei Einfahrt in den Park werden Sie die vielen Tiere des Tsavos entdecken: die berühmten roten Elefanten, Giraffen, Zebras und zahlreiche Antilopen- und Gazellenarten. Mit ein bisschen Glück treffen Sie auf die mähnenlosen Löwen, die es nur im Tsavo Nationalpark gibt.

Zu Mittag speisen Sie im Ndololo Safari Camp, bevor es nach einer Pause zur nächsten spannenden Pirschfahrt geht. Die Nachmittagsstunden sind perfekt für Tierbeobachtungen, denn die Tiere sind aktiv und lassen sich bis zum Sonnenuntergang gut erforschen. Tolle Fotomotive auf der Kenia Safari sind garantiert. Abendessen und Übernachtung im Ndololo Safari Camp.

4. Tag: Tsavo Ost

Der Tag steht Ihnen nur für den Tsavo Ost Park zur Verfügung. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Safari Guide den Tagesplan ab, denn das Gebiet hat neben den Wildbeobachtungen noch viel mehr zu bieten. Sehr sehenswert sind die Lugard Wasserfälle, eigentlich viele Stromschnellen, die zum Galana River fließen.

Mittagessen, Abendessen und Übernachtung im Ndololo Safari Camp.

5. Tag: Tsavo Ost - Amboseli

Noch vor dem Frühstück starten Sie auf eine weitere Frühpirsch im Tsavo Ost Nationalpark. Nach der kulinarischen Stärkung in Ihrer Ndololo Safari Lodge heißt es Abschied nehmen. Das neue Ziel, das Sie bei unserer Privatsafari kennenlernen, ist der Amboseli Nationalpark, ein eher kleiner Park unmittelbar am Fuße des Kilimanjaro.

Mit ein bisschen Glück ist der größte Berg Afrikas frei von Wolken und zeigt sich in seiner ganzen Schönheit.

Der Amboseli ist vor allem für seine großen Elefantenherden bekannt. Oft sieht man die Dickhäuter, wie sie durch die dicht bewachsenen Sümpfe waten.

Sie nehmen das Mittagessen im Kibo Camp ein und starten nach einer Erholungspause zur Nachmittagspirschfahrt. Bis zum Sonnenuntergang erkunden Sie den Park und entdecken die vielen Bewohner des Amboseli Parks wie Streifengnus, Zebras und viele mehr. Halten Sie die zahlreichen Fotomotive vor der spektakulären Kulisse des Kilimanjaros fest.

Abendessen und Übernachtung im Kibo Camp.

6. Tag: Amboseli - Tsavo West

Kurz vor Sonnenaufgang erwartet Sie Ihr Safarifahrer zur Frühpirsch im Amboseli Nationalpark. Auf den offenen Ebenen kann man mit ein bisschen Glück Raubtiere wie Löwen, Geparden und Hyänen erblicken. Zum Frühstück kehren Sie zurück zum Safari Camp. Danach checken Sie aus und fahren die letzte Station Ihrer Privatsafari, Kenias wilden Tsavo West Nationalpark, an.

Der Tsavo West ist geprägt von abwechslungsreicher Landschaft: Buschsavannen, bewaldete Regionen und Vulkanfelder formen die Region. Zum Mittag erreichen Sie die Rhino Valley Lodge, wo Ihnen ein vorzügliches Essen serviert wird. Von der Lodge aus überblicken Sie weite Teile des Parks und vielleicht können Sie schon während Ihrer Mittagspause Tiere beobachten.

Am Nachmittag können Sie, nach Absprache mit Ihrem Guide, eine Sehenswürdigkeit des Safari-Parks kennenlernen:

Mzima Springs, eine Süßwasserquelle inmitten der Wildnis. Durch das Vulkangestein sprudeln täglich ca. 200 Millionen Liter Trinkwasser. Über einen Wanderpfad, der durch das Gebiet führt, kommen Sie bis zur Unterwasser-Beobachtungsstation und zum Hippo-Pool, wo sich oft Flusspferde aufhalten.

Abendessen und Übernachtung in der Rhino Valley Lodge.

7. Tag: Tsavo West - Küstenhotel

Die Zeit vor dem Frühstück wird noch einmal für eine ausgiebige Pirschfahrt im Tsavo West Nationalpark genutzt. In den frühen Morgenstunden zeigen sich zahlreiche Wildtiere. Wenn Sie Glück haben, entdecken Sie auf Ihrer Kenia Safari einen Leoparden, der sich mit Vorliebe auf Bäumen aufhält.

Zum Frühstück kehren Sie zur Lodge zurück. Danach heißt es Abschied nehmen und Sie brechen in Richtung Strandhotel auf. Die Rückfahrt erfolgt über die Hauptstraße, die Nairobi und Mombasa miteinander verbindet, und Sie werden am Buchuma Gate einen Mittagsimbiss einnehmen.

Anschließend bringt Ihr Fahrer Sie bis zu Ihrem gebuchten Strandhotel. Ankunft am späten Nachmittag.

Preise für diese Safari bei 4 Personen: 

  • 03.01.2018 - 31.03.2018  Preis pro Person im Doppelzimmer  1399,00 EUR
  • Preis ab 01.04.2018 auf Anfrage

Preise für diese Safari bei 2 Personen:

  • 03.01.2018 - 31.03.2018  Preis pro Person im Doppelzimmer  1749,00 EUR
  • Preis ab 01.04,2018 auf Anfrage
  • Kinder unter 12 Jahren: 50% Ermäßigung bei zwei Vollzahlern
  • Preis pro Person bei Belegung mit zwei Erwachsenen
  • Einzelbelegungspreis: Fragen Sie bitte uns
  • Preise vorbehaltlich.

Sonstiges:

Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten! ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

*Der Veranstalter dieses Angebots sind ist D.M. Tours & Safaris. Die dazugehörigen AGB finden Sie hier.

Britta Lehmann

Kenia Expertin seit 2003

034298 / 140000

Kontaktformular

Planung der Safari von A bis Z

Bei der Planung einer Kenia Safari erhalten Sie von uns eine individuelle Beratung. Welche Nationalparks möchten Sie bereisen? Welche Ansprüche haben Sie an Ihre Unterkunft? Welche Aktivitäten planen Sie neben den Pirschfahrten? Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Daher sind Sie beim Spezialisten gut aufgehoben.

Klima und beste Reisezeit

Kenia ist ein Ganzjahresziel. Deshalb kann die 7 Tage Privatsafari Kenia zum Kennenlernen auch ganzjährig gebucht werden. Selbst in der großen Regenzeit im Mai haben die Nationalparks ihren Reiz. Wer die beste Reisezeit wählt, kommt von Juli bis Oktober und von Dezember bis März nach Kenia.

Die Weiten Kenias entdecken

Bei dieser Safari erwartet Sie eine 7 Tage geführte Kenia Rundreise durch verschiedene Nationalparks und Reservate. Tagsüber kommen Sie den wilden Tieren auf den Pirschfahrten so nah wie möglich. Am Abend und in der Nacht sorgen rustikale Camps und Lodges für richtige Abenteuerromantik.